Angebote zu "Sammelband" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Buhlmann Buch d Verdammten Sammelband - Rollens...
44,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.08.2018, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Rollenspiel, Pathfinder, Autor: Buhlmann, Jason, Verlag: Ulisses Spiele GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Fantasy // Golarion // Pathfinder // Rollenspiel, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 254 S., Seiten: 254, Format: 1.7 x 28.3 x 21.9 cm, Gewicht: 1021 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Green, Simon R.: Zwischenfälle
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.06.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Zwischenfälle, Titelzusatz: Geschichten aus der Nightside, Sammelband 3, Autor: Green, Simon R., Verlag: Feder und Schwert // Feder & Schwert GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Englische Belletristik // Fantasy // Spiel // Rollenspiel // Horror // Romane // Erzählungen // Heftromane // Legende // Mythos // Kriminalromane und Mystery: Hard Boiled // Roman noir // Horrorliteratur und Übernatürliches // Urban Fantasy // Märchen // Mythen // Fabeln und Legenden, Rubrik: Belletristik // Science Fiction, Fantasy, Seiten: 512, Reihe: Geschichten aus der Nightside, Gewicht: 383 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Pathfinder Chronicles Das Buch der Verdammten
44,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Pathfinder Chronicles Das Buch der Verdammten ab 44.95 € als gebundene Ausgabe: Sammelband. Pathfinder Rollenspiel Pathfinder Chronicles Abenteuer. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Hobby & Freizeit,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Andresen, H: SpracheSpielen
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

I N H A L T HELGA ANDRESEN UND FRANZ JANUSCHEK SpracheSpielen I. Vom Spiel im Spracherwerb zum Sprachspiel im Unterricht: Der Motor der Entwicklung darf nicht zum Motivationstrick für das Lernen werden HELGA ANDRESEN Rollen, Regeln, Rätsel ANJA WILDEMANN Gebärden-Sprache-Spiel - Zum Zusammenhang von Gebärdensprache und Spiel gehörloser Vorschulkinder BARBARA LANG 'la-la-la' und 'ackabacka schu': Spielen mit Lauten vom Säuglings-alter bis ins Schulalter - eine entwicklungsorientierte Perspektive GERLIND BELKE Verschiedene Sprachen - gemeinsames Spiel: Die Didaktik des Eigenen und des Fremden im multikulturellen Deutschunterricht EDUARD HAUEIS Nicht bloss zum Spass: Spielen im Sprachunterricht THOMAS ZABKA Reglementierte Freiheit - Produktiver Umgang mit Gedichten als Sprachspiel im Unterricht II. Wie Erwachsene Sprache spielen und die Grenze zwischen Spiel und Ernst markieren BJÖRN SCHLÜTER Kooperatives Herstellen und Verlassen einer Fantasy-Rollenspielwelt KERSTIN HILLEGEIST SchauSpielSpracheSprechen: Authentizität auf der Bühne HELGA KOTTHOFF Gemeinsame Herstellung humoristischer Fiktionen im Gespräch - Eine namenlose Sprechaktivität in der spielerischen Modalität KERSTIN TIESTE Angreifen mit Beisshemmung: Frotzeln in politischen Entlarvungs-Talkshows III. Linguisten und Philosophen: Sprachen als Bastelspiel, Spiel in der Sprache, Sprache als ein Spiel und Sprache als viele Spiele KATHARINA MATANOVIC Spracherfindung, die heimliche Linguisten-Lust: J.R.R. Tolkien FRANZ JANUSCHEK Anspielungen und Beispiele ULF HARENDARSKI Niemals Auftauchen: Das grosse Spiel der Sprache à la Brandom ULRICH SCHMITZ Mit ,spielen' spielen TITELZUSATZ Sprache und Spiel stehen in vielfältigen Beziehungen zueinander: Sprache im Spiel, Sprache als Spiel, Sprache durch Spiel, Spiel mit Sprache. Dementsprechend befassen sich zahlreiche wissenschaftliche Disziplinen mit SpracheSpielen. Der Sammelband zeigt - insbesondere unter didaktischen Aspekten - Verbindungen zwischen verschiedenen Annäherungen an das Thema auf und schafft neue, teils überraschende Zugänge dazu. Anregend und spielerisch geschrieben, laden die Beiträge die LeserInnen zu Sprach-Reflexion und Sprach-Experimenten ein. VERLAGS- UND PRODUKTZUSATZ Der Band spürt den vielfältigen Zusammenhängen von Sprache und Spiel aus den Perspektiven verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen und Ansätze nach und schafft durch das Aufzeigen von Verbindungen zwischen diesen neue, auch überraschende Zugänge zum Thema. Im Spiel lernen Kinder nicht nur sprechen und kommunizieren, sondern auch schon Sprache zu reflektieren und mit Sprache zu spielen. Sprachspiele werden später zum unverzichtbaren Bestandteil des Sprachunterrichts und dienen keineswegs bloss zu dessen Auflockerung. Insbesondere in sprachlich heterogenen Lerngruppen kann das Spielen mit Sprache seine Potenz zur Förderung von Verständigung und Sprachbewusstheit entfalten. Wenn Jugendliche oder Erwachsene SpracheSpielen (als SchauspielerInnen, im Fantasy-Rollenspiel, beim Scherzen, Frotzeln, Parodieren, Witze- oder Anekdotenerzählen bis hin zum Erfinden fiktionaler Sprachen wie Klingonisch oder Elbisch), so zeigt sich auch darin immer wieder, wie wichtig es für Menschen ist, Spiel und Nicht-Spiel zu unterscheiden und über beide Handlungsmodalitäten zu verfügen. Insofern ist es auch kein Zufall, wenn der Begriff Spiel zum zentralen Konzept philosophischer Sprachtheorien wurde, und Spiel ist auch nicht zufällig einer der schillerndsten und geläufigsten Ausdrücke der deutschen Sprache. Im Buch werden alle diese Aspekte von SpracheSpielen sowohl einzeln als auch integrativ diskutiert. Die Aufsätze (sämtlich Originalbeiträge) stammen von ausgewiesenen ExpertInnen und von NachwuchswissenschaftlerInnen (Helga Andresen, Gerlind Belke, Ulf Harendarski, Eduard Haueis, Kerstin Hillegeist, Franz Januschek, Helga Kotthoff, Barbara Lang, Katharina Matanovic, Björn Schlüter, Ulrich Schmitz, Kerstin Tieste, Anja Wildemann und Thomas Zabka). Zwar ist das Buch durchaus ernst gemeint; aber gerade deshalb sind die Beiträge auch 'spielerisch' zu verstehen: auf Lesevergnügen wurde besonderer Wert gelegt, sprachdidaktische und sprachwissenschaftliche Reflexion sollen ja angeregt werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Andresen, H: SpracheSpielen
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

I N H A L T HELGA ANDRESEN UND FRANZ JANUSCHEK SpracheSpielen I. Vom Spiel im Spracherwerb zum Sprachspiel im Unterricht: Der Motor der Entwicklung darf nicht zum Motivationstrick für das Lernen werden HELGA ANDRESEN Rollen, Regeln, Rätsel ANJA WILDEMANN Gebärden-Sprache-Spiel - Zum Zusammenhang von Gebärdensprache und Spiel gehörloser Vorschulkinder BARBARA LANG 'la-la-la' und 'ackabacka schu': Spielen mit Lauten vom Säuglings-alter bis ins Schulalter - eine entwicklungsorientierte Perspektive GERLIND BELKE Verschiedene Sprachen - gemeinsames Spiel: Die Didaktik des Eigenen und des Fremden im multikulturellen Deutschunterricht EDUARD HAUEIS Nicht bloß zum Spaß: Spielen im Sprachunterricht THOMAS ZABKA Reglementierte Freiheit - Produktiver Umgang mit Gedichten als Sprachspiel im Unterricht II. Wie Erwachsene Sprache spielen und die Grenze zwischen Spiel und Ernst markieren BJÖRN SCHLÜTER Kooperatives Herstellen und Verlassen einer Fantasy-Rollenspielwelt KERSTIN HILLEGEIST SchauSpielSpracheSprechen: Authentizität auf der Bühne HELGA KOTTHOFF Gemeinsame Herstellung humoristischer Fiktionen im Gespräch - Eine namenlose Sprechaktivität in der spielerischen Modalität KERSTIN TIESTE Angreifen mit Beißhemmung: Frotzeln in politischen Entlarvungs-Talkshows III. Linguisten und Philosophen: Sprachen als Bastelspiel, Spiel in der Sprache, Sprache als ein Spiel und Sprache als viele Spiele KATHARINA MATANOVIC Spracherfindung, die heimliche Linguisten-Lust: J.R.R. Tolkien FRANZ JANUSCHEK Anspielungen und Beispiele ULF HARENDARSKI Niemals Auftauchen: Das große Spiel der Sprache à la Brandom ULRICH SCHMITZ Mit ,spielen' spielen TITELZUSATZ Sprache und Spiel stehen in vielfältigen Beziehungen zueinander: Sprache im Spiel, Sprache als Spiel, Sprache durch Spiel, Spiel mit Sprache. Dementsprechend befassen sich zahlreiche wissenschaftliche Disziplinen mit SpracheSpielen. Der Sammelband zeigt - insbesondere unter didaktischen Aspekten - Verbindungen zwischen verschiedenen Annäherungen an das Thema auf und schafft neue, teils überraschende Zugänge dazu. Anregend und spielerisch geschrieben, laden die Beiträge die LeserInnen zu Sprach-Reflexion und Sprach-Experimenten ein. VERLAGS- UND PRODUKTZUSATZ Der Band spürt den vielfältigen Zusammenhängen von Sprache und Spiel aus den Perspektiven verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen und Ansätze nach und schafft durch das Aufzeigen von Verbindungen zwischen diesen neue, auch überraschende Zugänge zum Thema. Im Spiel lernen Kinder nicht nur sprechen und kommunizieren, sondern auch schon Sprache zu reflektieren und mit Sprache zu spielen. Sprachspiele werden später zum unverzichtbaren Bestandteil des Sprachunterrichts und dienen keineswegs bloß zu dessen Auflockerung. Insbesondere in sprachlich heterogenen Lerngruppen kann das Spielen mit Sprache seine Potenz zur Förderung von Verständigung und Sprachbewusstheit entfalten. Wenn Jugendliche oder Erwachsene SpracheSpielen (als SchauspielerInnen, im Fantasy-Rollenspiel, beim Scherzen, Frotzeln, Parodieren, Witze- oder Anekdotenerzählen bis hin zum Erfinden fiktionaler Sprachen wie Klingonisch oder Elbisch), so zeigt sich auch darin immer wieder, wie wichtig es für Menschen ist, Spiel und Nicht-Spiel zu unterscheiden und über beide Handlungsmodalitäten zu verfügen. Insofern ist es auch kein Zufall, wenn der Begriff Spiel zum zentralen Konzept philosophischer Sprachtheorien wurde, und Spiel ist auch nicht zufällig einer der schillerndsten und geläufigsten Ausdrücke der deutschen Sprache. Im Buch werden alle diese Aspekte von SpracheSpielen sowohl einzeln als auch integrativ diskutiert. Die Aufsätze (sämtlich Originalbeiträge) stammen von ausgewiesenen ExpertInnen und von NachwuchswissenschaftlerInnen (Helga Andresen, Gerlind Belke, Ulf Harendarski, Eduard Haueis, Kerstin Hillegeist, Franz Januschek, Helga Kotthoff, Barbara Lang, Katharina Matanovic, Björn Schlüter, Ulrich Schmitz, Kerstin Tieste, Anja Wildemann und Thomas Zabka). Zwar ist das Buch durchaus ernst gemeint; aber gerade deshalb sind die Beiträge auch 'spielerisch' zu verstehen: auf Lesevergnügen wurde besonderer Wert gelegt, sprachdidaktische und sprachwissenschaftliche Reflexion sollen ja angeregt werden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot